Rudelsingen mit Schwester Bernadetta

Tamara Peters
Florian Albers

Preis: 23,00 Euro

Das Publikum erlebt eine lustige Show, lernt tatsächlich noch etwas über Musik und ist vor allem Hauptakteur in dieser Veranstaltung. Schwester Bernadetta ist Animateurin und bringt den ganzen Saal zum Singen. Denn "gemeinschaftliches Singen ist gut fürs Herz, befreit die Seele und läßt die Glückshormone sprießen". Schwester Bernadetta ist in einem konservativen Elternhaus ohne Fernsehen aufgewachsen. Als einziges Hobby war ihr die musikalische Früherziehung vergönnt. Mit 18 kam sie dann ins Kloster, wo sie weiterhin ein behütetes Leben führte. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem die übrigen Klosterschwestern für drei Tage einen Pilgerzug nach Lourdes begleiteten: Schwester Bernadetta blieb zurück und war allein verantwortlich für den Klostergarten, den Computer von Mutter Oberin und die Kasse. Die Entdeckung des Internetfernsehens hätte Mutter Oberin noch als lässliche Verlockung durchgehen lassen. Auch das verdorrte Gemüse und die über eine Teleshopping-Hotline getätigten Anschaffungen, hätte der Orden ihr vielleicht verziehen. Nicht aber die Ausgabe von 30.000 € für eine Nasen-OP. Denn Eitelkeit ist eine wirklich schlimme Sünde… Das Programm besteht vorwiegend aus Liedern, die jeder kennt, wie z.B. "Probier´s mal mit Gemütlichkeit", "Schön ist es auf der Welt zu sein", "Atemlos" und Evergreens wie "Wer hat die Kokosnuss geklaut".

Termine
Samstag
25
19:30 Uhr
Januar
Impressum/Datenschutz